Die verzauberte Welt Der Sessel / Der Baum

Datum/Tijd
Datum - 19/12/2020
00:00 - 00:00 uur

Locatie
Staatstheater Stuttgart

Categorie No Categories


Mit Maurice Ravels Oper Das Kind und
die Zauberdinge (1925 UA) und seiner Märchensuite Ma Mère L’Oye (1910 UA) sowie Songs und Texten von Schorsch Kamerun
in deutscher Sprache
Ein Musiktheater von und für alle zwischen 6 und 106 Jahren, die ihre Hausaufgaben gerne machten und solche, die sie nie machen werden, für Lernfreudige, Unbelehrbare, Suchende, Träumende, für Zweifelnde und Mutige

„Ich will nicht!“ Ob aus purer Trotzstimmung oder als bewusste Auflehnung gegen Leistungsdruck und Normen: Verweigerung ist eine Form lebendiger Selbstbehauptung. In der Oper Das Kind und die Zauberdinge macht ein Junge nicht mehr mit, wird bestraft (#stubenarrest, #teeohnezucker) und explodiert. Die Dichterin Colette und der Komponist Maurice Ravel lassen den eigensinnigen Randalierer dann aber doch eine Menge lernen, allerdings nicht durchs Schulbuch: Die von seinen Befreiungsschlägen arg zugerichteten Dinge und Tiere leisten ihrerseits Widerstand und öffnen dem Jungen auf einem phantastischen Erfahrungstrip Augen und Ohren für die Zusammenhänge der Welt. In jedem Nichtmitmachen-Wollen steckt auch brauchbarer Zweifel am angepassten „Weiter-So“. Weil aber gemeinsames Unruhig-Bleiben mehr Spaß macht als eigenbrötlerisches Dagegen-Sein, bringen der Sänger und Regisseur Schorsch Kamerun und die Staatsoper diese „tobende Zündelerzählung eines Heranwachsenden“ (Kamerun) zusammen mit Schulklassen mehrerer Altersstufen auf die Bühne. In einem Wett- und Hindernislauf durch die Erfahrungswelten erkunden sie Grenzen und Entgrenzungen, stellen Regeln auf den Kopf und suchen neue Spielanordnungen, in denen auch die Gleichung 4+4=18 Möglichkeiten eröffnet. Das große Abenteuer, selbst zu denken und gemeinsam zu träumen – in jedem Alter und in aufregenden Konstellationen.

Die Verzauberten Welt